AVIONIK

Technik, der Sie vertrauen können

Höchstes technologisches Niveau sowie absolute Zuverlässigkeit und Präzision sind Grundvoraussetzungen für die Arbeit an Avioniksystemen. Diese Ansprüche finden in sicherheitskritischen Systemen und Abläufen Anwendung. 100-prozentige Sicherheit ist dabei das A und O.

Avioniksysteme dienen der Flugsicherung und -steuerung sowie der Triebwerksregelung. Zusätzliche werden sie in Cockpit-, Kabinen- und Versorgungssystemen eingesetzt. Je nach Einsatzgebiet des Flugzeuges oder Hubschraubers gibt es darüber hinaus Unterstützungssysteme, die komplexe Abläufe und Manöver für den Piloten besser beherrschbar machen.

Kompetenzen

  • Softwareentwicklung nach DO-178B und DO-178C (DAL A-E)

  • Unterstützung / Beratung bei der Erstellung von Planungsdokumenten nach DO-278A (AL5)

  • Begleitung des Zulassungsprozesses

  • Entwicklung von Flight Control Systems

  • Systems Engineering

  • Verifikation und Validierung

  • Floating Point Error Analysis

  • Tool Qualification

Avionik - Standards

 

Sicherheitsüberlegungen prägen die Systemarchitektur ...

Zuverlässigkeit und Sicherheit sind, neben der Funktionalität, die Kernforderungen bei jeder Avionikentwicklung. Das betrifft die Mechanik ebenso, wie die Elektronik und die Software. In der Systemarchitektur führt das zu redundanten, dissimilaren Hard- und Softwarelösungen, die hohen Standards und Richtlinien genügen müssen. Die DO-254 und die DO-178 sind die bekanntesten der geltenden Standards.

... und den Entwicklungsprozess

Unsere Projekte in diesem Umfeld vereinen höchstes technologisches Niveau mit dem Anspruch absoluter Zuverlässigkeit und Sorgfalt im Entwicklungsprozess. Das Prozess-Know-how, das zum großen Teil aus langjähriger Projekterfahrung erwächst, wissen unsere Kunden deshalb ebenso zu schätzen, wie unsere technische Qualifikation.

Avionik - Entwicklungsprozess

Erfahrungen und Kompetenzen

Projekterfahrung seit 2000
  • Mehr als 50 Mitarbeiter mit Erfahrung in Avionik-Projekten

  • Mehrzahl der Projekte auf Design Assurance Level (DAL) A nach DO-178B

  • Größtes, in eigener Verantwortung abgewickeltes Projekt:
    Softwareentwicklung zur Verifikation digitaler Karten mit:

    • Laufzeit: 2006 - 2010

    • Design Assurance Level (DAL) C nach DO-178B

    • Entwicklungsaufwand: 45.000 Std.

    • Teamgröße: bis zu 25 Mitarbeiter

Systems Engineering
  • SES Erstellung und Pflege

    • Definition System Requirements

Softwareentwicklung
  • SRD Erstellung und Pflege

    • Definition Software Requirements

  • SDD Erstellung und Pflege

    • Definition Software Architecture und Low Level Software Requirements

  • Software-Implementierung

    • Kodierung

  • Modellbasierte Softwareentwicklung (SCADE, MatLab, Simulink)

Verifikation und Validierung
  • Validierung System Requirements, Software Requirements und Low Level Software Requirements

  • Statische Code-Analyse

  • Code Review

  • Softwaretests, Hardware-/Software-Integrationstests, System-/Gerätetests

  • Test Case Definition

  • Test Procedure Creation

  • Test Execution

  • Test Case Validation

  • Testautomatisierung

  • MC/DC Coverage Analysis

  • WCET Analysis

  • Object Code Analysis (OCA)/Compiler Analysis Report (CAR)

  • Compiler Failure Report (CFR)

  • Tool Qualification

  • Folating Point Arithmetic Analysis

Normen und Standards
  • DO-178B-C / 160 / 200 A / 278 / 254 / 330

  • ABD 100

  • ARP 4754

  • ARINC 429

  • ARINC 604 (BITE)

  • ARINC 615-A, 665 (Data Loader)

  • ARINC 624

  • ARINC 653 (IMA)

  • ARINC 664 (AFDX)

  • MISRA

Tool-Erfahrungen (Kurzauszug)
  • DOORS, DOORS NG, REQTIFY, MKS/PTC, Polarion

  • Rhapsody, Eclipse, Enterprise Architect, Magic Draw, Ameos

  • Diverse Compiler, Debugger etc.

  • PCLint, QA-C, Astrée, Polyspace

  • RTRT, Cantata, VectorCast, ADS-2, TPM, Gamma V, Jenkins

  • ClearCase, PVCS, Subversion, GIT, CVS

  • ClearQuest, Bugzilla, TRAC, JIRA

  • Datenbanken (ORACLE, PGSQL, MySQL, SQLite, MS SQL Server)

Sonstige Erfahrungen
  • Projektorganisation und -leitung gemäß Prozessvorgaben von DO-178B-C

  • Konfigurationsmanagement in Avionik-Projekten

  • Problem Tracking und Change Management

  • Tool-Entwicklung (diverse Tools zur Testautomatisierung, Datentransformation und Testauswertung )

  • Digitale Karten (Geoinformatik) für Avionik-Anwendungen

  • Plattformen: PC, PPC, MPC, DSP, Infineon TRICORE, ARM Cortex

  • Programmiersprachen: C, C++, C#, Java, Python, ADA, Perl

  • Betriebssysteme: VxWorks, Integrity, Windows, Linux

Mitarbeit in folgenden Programmen (Auszug)
  • SFCC A320, A340, A380, A350

  • High Lift Application B787

  • ACE2 B787

  • IMA A380

  • cRDC A350

  • VECB A320, A330, A350

  • FCU A350, A380

  • Klimageräte, Sauerstoffverarmung für Kraftstofftanks

  • Diverse Komponenten im Bereich Flight Control

  • Forschungsprojekt

    • Redundanzmanagement

    • Multicore-Prozessoren

  • Missionsunterstützungssysteme für

    • A400M (Aufbereitung digitaler Karten und von Höhendaten)

    • EuroFighter, Tornado, NH90, Tiger (Kartendarstellungsgeräte)

  • Testgeräteentwicklung

  • Tool zur Erstellung von "Loads" gemäß ARINC 665

Kai Miller

Haben Sie Fragen zu
Avionik?

Kai Miller
Key Account Manager

+49 7532 4466-263

Nur einen Moment..
Wird geladen.