Erste Erfolge durch Konzept Safety Network in München (14.08.2019)

Startschuss für das Konzept Safety Network war das am 08.06.2018 erstmalig stattgefundene Konzept Safety Frühstück in den neuen Räumlichkeiten des Standortes München. Initiiert wurde dieses Frühstück durch die Konzept Informationssysteme GmbH, um eine gemeinsame Plattform zum Austausch über Problemstellungen und Herausforderungen im Bereich Safety und Security anzubieten. Dieser Austausch wurde und wird immer wichtiger, da sich beide Bereiche sowie deren Verknüpfung als zentrales Zukunftsthema herauskristallisiert hat. 

Durch unsere über 20-jährige Tätigkeit als IT-Dienstleistungsunternehmen in den verschiedensten Branchen arbeiten wir in den unterschiedlichsten Projekten mit vielen Experten im Bereich Safety und Security erfolgreich und konstruktiv zusammen. Um das umfassende Know-how sowie die Erfahrung all dieser Experten zu bündeln bzw. zusammenzubringen ist das Konzept Safety Network die ideale Plattform.

Wir möchten die sich aus dem Netzwerk ergebenden Synergieeffekte nutzen. Gemeinsam können wir durch die umfassende Expertise aller dazu gehöriger Unternehmen mit einem umfassenderem Leistungsspektrum und Know-how auftreten. Das Netzwerk ermöglicht es uns, deutlich größere Aufgaben zu bewältigen, komplexere sowie interessantere Projekte umzusetzen oder uns in Engpässen untereinander auszuhelfen. Anfragen werden entweder gemeinsam bearbeitet oder an Partner aus dem Netzwerk weitergeleitet. Daraus resultiert ein weites Feld für Aufgaben und Projekte für unsere Unternehmen.

Zu der ersten Veranstaltung im Juni 2018 waren hauptsächlich Geschäftsführer aus Unternehmen eingeladen, die sich mit Fragen und Anforderungen im Umfeld Safety und Security beschäftigen. Bei Weißwurst, Brezen und Getränken fand ein erster intensiver Austausch statt. Neben dem persönlichen Kennenlernen ergaben sich schnell rege Diskussionen über aktuelle Themen, vor allem im Bereich Automotive. Das Thema autonomes Fahren mit all seinen Herausforderungen bot aufgrund der Aktualität sowohl technisch, rechtlich als auch ethisch reichlich Gesprächsstoff. In offenen Gesprächen wurden viele lose Enden zusammengeknüpft und somit die Basis für das neue Konzept Safety Network gelegt. 

Die Rückmeldung der Teilnehmer nach dem ersten Konzept Safety Frühstück im letzten Jahr war durchweg positiv. Mittlerweile ist unser Safety Netzwerk auf gut 35 Mitglieder angewachsen – mit steigender Tendenz. Wir freuen uns, dass wir mit diesem Frühstück auf so positive Resonanz bei den Teilnehmern stoßen.

Auch beim gesteckten Ziel der Abwicklung gemeinsamer Projekte lassen sich erste Erfolge verzeichnen. Es konnten bereits diverse Kunden bzw. Projekte akquiriert und gemeinsam bearbeitet werden. Die Projektinhalte sind sehr abwechslungsreich und spannend, wie z. B. die Moderation beim Aufbau von Safety-Kompetenzen, Unterstützung bei der Erstellung von Safety-Konzepten und Erstellung der daraus resultierenden Dokumente entsprechend der geltenden Normen in diversen Branchen.

Im Vordergrund des Konzept Safety Networks steht der regelmäßige Austausch der Teilnehmer zu aktuellen Entwicklungen und Projekten. Dazu findet das Konzept Safety Frühstück seit der Initiierung jeden ersten Freitag im Monat in ungezwungener Atmosphäre statt. Neue Teilnehmer werden kurz vorgestellt und anschließend wird über aktuelle Themen und anstehende Projekte gesprochen und diskutiert. Bei den zusätzlich stattfindenden Quartalsevents lädt Konzept-IS oder eines der beteiligten Unternehmen zu größeren Runden ein. Bei diesen Zusammenkünften stellen Referenten in kurzen Vorträgen neueste Entwicklungen im Bereich der Funktionalen Sicherheit vor.

Weitere Interessenten sind herzlich willkommen und können bei Interesse gerne per E-Mail Kontakt aufnehmen.  


Ansprechpartner:
Fabian Weiß, Leiter Geschäftsstelle München
Ralf Vogel, Leiter Vertrieb

Nur einen Moment..
Wird geladen.